Montag, 31. Oktober 2011

Glück


Dieses Bild ist in einem Aussenquartier der Stadt Kultuk in Südsibirien entstanden. Ich war mit dem Auto unterwegs und sah die beiden Mädchen, die am Strassenrand mit Matsch am spielen waren. Es war für mich ein unbekanntes Bild, da unsere Kinder auf Spielplätzen, mit "sauberen" Materialien spielen. Ich habe mir aber die Frage gestellt, ob es für ein Kind ein Nachteil ist, wenn es unter "nichtidealen" Verhältnissen aufwachsen muss? Was braucht es, dass ein Kind glücklich ist? Wie viele Spielzeuge braucht ein Kind? Mache ich einem Kind einen Gefallen, wenn ich ihm alle Spielzeugwünsche erfülle? Darf sich ein Kind auch schmutzig machen (auch wenn es im Haushalt keine Waschmaschine gibt)? Letztendlich, welche Faktoren fördern das Glück?



Kommentare: