Montag, 30. April 2012

carry me home

carry me home - bring mich nach Hause. Viele Kinder haben es gut. Sie werden versorgt, geliebt, getragen. So entsteht Heimat. Bin ich auch geliebt, versorgt und getragen?

Sonntag, 29. April 2012

Good to see you! II

"Hallo hier bin ich, schön dich zu sehen!" So begrüssen wir Menschen, die wir mögen und schon lange nicht mehr gesehen haben. Ich staune immer wieder, wie viele solche Menschen es auf dieser Erde gibt. Ein Gut, das mir nicht immer bewusst ist. Gut daran zu denken!

Samstag, 28. April 2012

Good to see you!

Schön dich zu sehen! Wie oft gehe ich durch die Welt und sehe nichts. Wie oft nehme ich die Bedürfnisse meines Gegenübers nicht war. Wie oft stelle ich meine eigenen Bedürfnisse über alles. Wie schön ist es, wenn es einmal anders ist!


Freitag, 27. April 2012

give peace a chance

give peace a chance. Frieden ist etwas, deren Wert uns oft erst bewusst wird, wenn er uns abhanden gekommen ist. Also gib Frieden eine Chance und setze dich für ihn ein!

Donnerstag, 26. April 2012

Beautiful Day

Beautiful Day- Manchmal hat man ihn, manchmal nicht. Was braucht es, um einen wunderbaren Tag zu erleben. Sich geliebt zu wissen und die Möglichkeit haben, sich nicht verbiegen zu müssen. So einen Tag wünsche ich dir!

Hörprobe http://www.youtube.com/watch?v=co6WMzDOh1o


Mittwoch, 25. April 2012

Play it again Sam!

Play it again Sam! Dieses Bild wurde an einem Fest aufgenommen. Der DJ spielte viele alte Songs, die bei mir Erinnerungen weckten. Ob er Sam heisst, weiss ich nicht. Ist auch egal.

Dienstag, 24. April 2012

Online

Online - Wir sind fast überall und zu jeder Zeit online. Doch an welcher "Strippe" hängen wir? Und bedeutet diese für uns auch Freiheit?

Montag, 23. April 2012

Vorbeigehuscht

Vorbeihuschen. Hast du etwas Zeit? Schneller, höher, weiter,...

Donnerstag, 19. April 2012

Jump

Jump - hüpfen, emporschnellen,springen[Sport, bei Brettspielen], verzweigen,zusammenzucken, Springen heisst immer etwas wagen - darum springe!

Mittwoch, 18. April 2012

Frühling

Der Frühling kommt und die Blätter spriessen wieder. Welch ein Wunder!

Dienstag, 17. April 2012

Rainy day in berlin

Rainy day in berlin - S o U nglaublich schon kann Berlin sein!

Sonntag, 15. April 2012

big apple

big apple- Wie gross muss er sein, damit er auch dazu zählt?



Samstag, 14. April 2012

Titanik

Fehlende Fernrohre, sprödes Material - Forscher haben bisher viele Erklärungen für den Untergang der Titanic gefunden. In Aarau steht auch eine - sie scheint unsinkbar zu sein. Was heisst da schon unsinkbar.

 
  

Freitag, 13. April 2012

resting point II


resting point - Die Balance halten zwischen Stehen und Gehen. zwischen Ruhe und Aktivität.

Donnerstag, 12. April 2012

resting point

Ruhe Ort - Ruhe Punkte. Wo finde ich ihn? Oft sind diese für uns unangenehm. Die Unruhe in uns wird dadurch viel lauter. Warum übertönen wir diese Unruhe immer wieder? Warum ist uns unsere Unruhe so unangenehm? Kann es sein, dass wir wissen, dass eine Veränderung ansteht? Haben wir Angst von Veränderung?
Aufgenommen habe ich dieses Bild an einem diesigen, ruhigen Morgen an der Aare.


Mittwoch, 11. April 2012

Resting Place III

Ich habe die Faszination des Fisches noch nicht entdeckt. Es ist mir oft zu wenig ereignisreich. Doch genau das ist wohl der Clou.



Dienstag, 10. April 2012

Resting Place II

Habe gemerkt, dass ich in meiner Sammlung noch ein paar Highkey-Bilder oder zumindest so etwas ähnliches habe. Ich habe sie gesichtet und werde sie in den nächsten Tagen zeigen. Hier ein Fischer an der Aare. Ein Resting Place?

Montag, 9. April 2012

Resting Place

Resting Place- Ruhestätte - Ein Ort der Stille. Ein Ort, an dem keine Hektik herrscht. Ein Ort wo die Seele wieder ins Gleichgewicht kommt. Ein Ort, ....

Sonntag, 8. April 2012

Frei

Freiheit - Jeder Mensch sehnt sich nach ihr. Wir verwechseln aber oft Freiheit mit Unabhängigkeit. Es gibt Menschen, die sind in Gefangenschaft und sind doch frei. Es gibt Menschen, die können tun und lassen was sie wollen und sind doch unfrei. Wie und wo erlangt man Freiheit und was hat sie mit dem heutigen Tag zu tun?

Samstag, 7. April 2012

Gefangen

Gefangen durch Konsumgüter, gefangen in Zeitnot, gefangen in Beziehungarmut, gefangen ..

Freitag, 6. April 2012

Verantwortung

Karfreitag - wer übernimmt die Verantwortung? Und wer hat sie übernommen?

Donnerstag, 5. April 2012

Von Pontius zu Pilatus

Von Pontius zu Pilatus - dies ist bei uns eine Redewendung. Mit ihr drücken wir einen endlosen Prozess aus. Am deutlichsten zeigt sich dies auf einem Amt. Wenn man aus irgend einem Grund nicht in die Norm passt. Und so von Amtsstelle zu Amtsstelle geschickt wird. Den Ursprung hat diese Redewendung in der Passionsgeschichte. Jesus wurde von Pilatus zu Herodes und zurück geschickt und keiner fühlt sich verantwortlich.
Verantwortung übernehmen für Menschen - ist nicht das die Haupaussage von Karfreitag?


Mittwoch, 4. April 2012

Sehen

Wir spielten  als Kinder oft:" Ich sehe etwas, was du nicht siehst!" Dabei musste man einen Gegenstand erraten. Eine Personengruppe musste durch Fragestellungen Dinge erraten, die sich die andrer Gruppe ausgedacht hat. Die Antworten auf die Fragen dürfen aber nur mit Ja oder Nein beantwortet werden. Die Karwoche ist an mich auch eine Frage: Was siehst du, was ich nicht sehe?  Ja was siehst du?

Dienstag, 3. April 2012

Heimflug

Ich habe dieses Bild auf dem Heimflug von Irkutsk nach Moskau aufgenommen. Ein Heimflug ist immer etwas Besonderes. Ich freue mich in der Regel nach Hause zu gehen. Es gibt viele schöne Orte auf der Welt, es gibt viel Schönes, dass man erleben kann und doch gibt es keinen Ort, der der eigenen Heimat entspricht. Es sind nicht die Sehenswürdigkeiten, es ist nicht das Klima, es ist auch nicht Nationalismus, es ist das Vertraute, das einen Ort zu einer Heimat macht. Und doch was ist Heimat?

Montag, 2. April 2012

Gespräch

Erstaunlich wie einfach wir mit Menschen ins Gespräch kamen. Manchem mussten wir mühsam nach einer gemeinsamen Sprache suchen. Erstaunlich war, dass wir uns mit ein paar russischen Worten, Englisch, Französisch oder Deutsch gut verständigen konnten.


Sonntag, 1. April 2012